Welcher Wirkstoff steckt in Aspirin®?

Acetylsalicylsäure – ein kompliziertes Wort, hinter dem sich ein Wirkstoff mit einer Menge Eigenschaften verbirgt. ASS, so die Abkürzung, wirkt nicht nur schmerzstillend und fiebersenkend, sondern auch blutverdünnend. Außerdem hat ASS entzündungshemmende Eigenschaften. Hier erfahren Sie alles Wichtige zum Wirkstoff von Aspirin®, der Acetylsalicylsäure: von den Einsatzgebieten bis hin zur Einnahme. 

Aspirin® in einer Apotheke in Ihrer Nähe kaufen.

Acetylsalicylsäure: die Wirkung

Acetylsalicylsäure ist ein vielseitiger Wirkstoff mit schmerzlindernden, fiebersenkenden und entzündungshemmenden Eigenschaften. Außerdem hat er einen blutverdünnenden Effekt und kann zur prophylaktischen Behandlung von erneuten Herzinfarkten und Schlaganfällen eingesetzt werden.

Doch wie genau wirkt Acetylsalicylsäure? Der Wirkstoff hemmt die körpereigene Bildung von Botenstoffen, die sogenannten Prostaglandine, welche die Empfindlichkeit der Schmerzrezeptoren im Körper erhöhen. Indem ihre Bildung unterbunden wird, senkt sich die erhöhte Erregbarkeit der Schmerzrezeptoren an den Nervenenden und die Schmerzen sowie Entzündungserscheinungen klingen ab.

Acetylsalicylsäure befindet sich in allen Aspirin®-Produkten.

Die Anwendungsgebiete von Acetylsalicylsäure auf einen Blick:

  • leichte bis mäßig starke Schmerzen
  • Fieber
  • Vorbeugung von Blutgerinnseln nach einem vorangegangenen Herzinfarkt oder Schlaganfall

Wie wird Acetylsalicylsäure angewandt?

ASS ist ein Wirkstoff, der im Normalfall oral, also über den Mund eingenommen wird. Ob dies nun über eine Tablette, ein Mikro Granulat oder eine Brausetablette zum Auflösen geschieht – kommt ganz darauf an, welche Darreichungsform bevorzugt wird.

Gibt es auch Kombipräparate, die Acetylsalicylsäure enthalten?

ASS ist auch in Kombipräparaten erhältlich. Aspirin® Complex beispielsweise enthält neben Acetylsalicylsäure ebenso Pseudoephedrin.

Welche Vorteile hat das? Während ASS die Bildung von fieber-, schmerz- und entzündungsauslösenden Substanzen hemmt, lässt der Schnupfen-Wirkstoff Pseudoephedrin die Schleimhäute von Nase und Nebenhöhlen abschwellen. Dies macht Aspirin® Complex zu einem wirksamen Erkältungsmittel: Es befreit von den wichtigsten Erkältungsbeschwerden und öffnet den Weg für den Selbstheilungsprozess.

Entzündungshemmend, schmerzstillend, fiebersenkend: 

Aspirin®Tablette, Aspirin® Complex oder Aspirin® Plus C? Welches ist das richtige Produkt für mich?

Aspirin® in einer Apotheke in Ihrer Nähe kaufen.