Wirkstoff

Acetylsalicylsäure

Acetylsalicylsäure ist ein vielseitiger Wirkstoff mit schmerzlindernden, fiebersenkenden und entzündungshemmenden Eigenschaften. Außerdem hat sie einen blutverdünnenden Effekt und kann zur prophylaktischen Behandlung von erneuten Herzinfarkten und Schlaganfällen eingesetzt werden.

Doch wie genau wirkt Acetylsalicylsäure? Der Wirkstoff hemmt die körpereigene Bildung von Prostaglandinen, so genannte Botenstoffe, die die Empfindlichkeit der Schmerzrezeptoren im Körper erhöhen. Indem ihre Bildung unterbunden wird, wird die erhöhte Erregbarkeit der Schmerzrezeptoren an den Nervenenden gesenkt und die Schmerzen und Entzündungserscheinungen klingen ab.

Aspirin ist im Allgemeinen gut verträglich. Wie bei jedem Medikament können jedoch auch bei Aspirin Nebenwirkungen auftreten. Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Packungsbeilage.

Beratung

Mehr Informationen zu Alltagsschmerzen finden Sie in unserer Beratung.

Mehr erfahren

Weitere Informationen