Warum Schmerzen?

Wenn Sie an Schmerzen leiden, haben Sie sich bestimmt schon gefragt: Warum habe ich Schmerzen? Möchte mein Körper mir damit etwas sagen? Und Sie haben recht: Tatsächlich sind Schmerzen ein Warnsignal des Körpers. Sie dienen dazu, uns auf schädigende Prozesse im oder am Körper aufmerksam zu machen und uns so vor größeren Verletzungen oder deren Folgen zu schützen. Kurzum: Ohne Schmerzen wären wir nicht lebensfähig.

Das heißt allerdings nicht, dass Sie Schmerzen einfach nur passiv ertragen müssen. Im Gegenteil: Wenn Sie frühzeitig und mit den richtigen Methoden gegen akuten Schmerz vorgehen, können Sie im Allgemeinen verhindern, dass der Schmerz chronisch wird. Denn zunächst einmal muss der Schmerzkreislauf durchbrochen werden, damit die Selbstheilungskräfte des Körpers einsetzen können.

Zuerst aber sollten Sie Genaueres über die Entstehung und Charakteristik Ihres Schmerzes herausfinden. Machen Sie sich bewusst, wann, wo und unter welchen Umständen Sie den Schmerz zum ersten Mal gespürt haben. Ist er einmalig oder kommt er immer wieder? Bei welchen Tätigkeiten stellt er sich ein? Tritt der Schmerz schnell auf und ist von kurzer Dauer (akut) oder entwickelt er sich langsam bzw. ist von langer Dauer (chronisch), ist er eher stechend oder dumpf? Strahlt er in andere Körperregionen aus? Bei starken oder wiederkehrenden Schmerzen sollten Sie Ihre Beobachtungen auf jeden Fall mit einem Arzt besprechen.

Wenn Sie an akuten Alltagsschmerzen, wie auch an Kopfschmerzen, an Migräne oder an einer Erkältung leiden, können wir Ihnen schon jetzt weiterhelfen. Lesen Sie hier, was Sie gegen die häufigsten Schmerzarten tun können und welches Schmerzmittel Sie dabei unterstützt.

Produktempfehlung

Die Aspirin Tablette: Schnell dank MicroAktiv-Technologie

Die Aspirin Tablette mit innovativer MicroAktiv-Technologie lindert Schmerzen schnell bei gleichzeitig guter Verträglichkeit.

Mehr

Weitere Informationen